TSKV Logo
 
Tiroler Sportkegler-Verband
df TermineTiroler VerbandLigenBewerbeLinks
cp
Suchbox
Schnellsuche
80 Jahre TSKV
test
Land Tirol
Sponsor Stadt Innsbruck
Radio U1
20.01.19 21:23 Alter: 212 days

Erneute Niederlage für den KV Schwaz, KSK Sparkasse Jenbach daheim siegreich

 

Am vergangenen Samstag traf der KV Schwaz auswärts auf den SKV Schlaining, während der KSK Sparkasse Jenbach SKC Koblach zu Hause begrüßte.

Gstrein Roland und Gruber Patrick gingen im ersten Durchgang an den Start. Gstrein Roland holt seinen Punkt mit herausragenden 631 Kegel, während Gruber Patrick trotz ebenfalls hervorragender 577 Kegel seinen Punkt abgeben musste. Mit 89 Kegel Vorsprung geht es in den 2. Durchgang. Hechenberger Michael und Schrettl Marco waren trotz ordentlicher 541 und 532 Kegel den Gegnern nicht gewachsen. So hieß es nach dem 2. Durchgang einen 6-Kegel Rückstand wieder aufzuholen. Diese Aufgabe fiel Arnold Hannes und Reichart Christian zu. Doch die 574 bzw 572 Kegel reichten leider nicht aus und so endete das Spiel mit 7:1 Mannschaftspunkten und 42 Kegel Differenz zu Gunsten des SKV Schlaining.

Im ersten Durchgang kämpften Lieb Dominik und Gründler Willi um die ersten Mannschaftspunkte. Lieb Dominik musste seinen Mannschaftspunkt um 14 Kegel abgeben, während Gründler Willi mit ausgezeichneten 599 Kegel 125 Kegel Vorsprung herausholte. Somit war der KSK Sparkasse Jenbach nach dem ersten Durchgang mit 111 Kegel in Führung. Kofler Thomas und Klaus Michael spielten souverän und fuhren mit 523 Kegel bzw 567 Kegel ihre Punkte ein. Im dritten Durchgang starteten Schrof Josef und Seder André. Dem SKC Koblach ging seine Taktik nicht auf und so erzielte Schrof Josef im letzten Durchgang noch ein Mannschaftspunkt. Somit endete das Spiel eindeutig mit 6:2 für den KSK Sparkasse Jenbach und 141 Kegel Differenz zu ihren Gunsten.

Hier kommt ihr zu den Tabellen und Spielberichten der Tiroler Ligen.
Hier kommt ihr zu den Tabellen und Spielberichten der Superliga und Bundesliga West.