TSKV Logo
 
Tiroler Sportkegler-Verband
df TermineTiroler VerbandLigenBewerbeLinks
cp
Suchbox
Schnellsuche
80 Jahre TSKV
test
Land Tirol
Sponsor Stadt Innsbruck
Radio U1
17.04.18 14:33 Alter: 215 days

Sarah Walch und Marco Dummer holen Gold für Tirol

 

Bei den am vergangenen Wochenende in Niederösterreich durchgeführten österreichischen Meisterschaften holte Tirols Keglernachwuchs insgesamt fünf Medaillen

Sarah Walch vom KV Schwaz konnte in Wr. Neudorf ihren Vorjahreserfolg verteidigen und sicherte sich mit 509 Kegel den Titel in der Klasse U-14 weiblich. Ihre Vereinskollegin Lena Rauch holte sich hinter der Vorarlbergerin Chiara Adam mit 490 Kegel die Bronzemedaille. Bei den U-18 weiblich in Baden ging der Titel an die Niederösterreicherin Caroline Futschek. Sie gewann mit hervorragenden 605 Kegel vor Rita Zimmermann (OÖ, 553 Kegel) und Michelle Fediuk (ST, 537 Kegel). Für die Bestleistung aus heimischer Sicht sorgte hier Suzanna Janevski vom ESV Kufstein, die mit 515 Kegel den 6. Rang belegte. In der Klasse U-23 weiblich in Neunkirchen konnte Stefanie Lorenz vom ESV Kufstein mit hervorragenden 592 Kegel hinter der Wienerin Fiona Steiner (597 Kegel) den zweiten Platz erringen. Bronze ging an Janda Kathrin aus Oberösterreich (570 Kegel). Den Bewerb der U-10 männlich in Wr. Neudorf sicherte sich der Burgenländer Tobias Korejcik mit 617 Kegel (nur Volle). Patrick Hofer vom KV Schwaz holte mit 541 Kegel Silber vor dem Steirer Tobias Dörfler (500 Kegel). Die Klasse U-14 männlich, ebenfalls in Wr. Neudorf, gewann der Vorarlberger Jan Nikolic mit 534 Kegel vor dem Wiener Florian Quirin (513 Kegel) und dem Niederösterreicher Alexander Müllner (498 Kegel). Hier war leider kein Tiroler Teilnehmer am Start. In Baden ging der Bewerb U-18 männlich über die Bühne. Hier sicherte sich Marco Dummer vom KV Schwaz den Titel mit 582 Kegel. Er verwies den Wiener Mario Christian Schmidt (579 Kegel) und den Niederösterreicher Lukas Temistokle (568 Kegel) auf die Ehrenplätze. Auf höchstem Niveau stand der Bewerb U-23 männlich in Neunkirchen. Den Titel sicherte sich hier der Steirer Marco Linzer mit der Topleistung von 625 Kegel vor dem Niederösterreicher Michael Dvorak (606 Kegel) und dem Topfavoriten Matthias Zatschkowitsch (NÖ, 596 Kegel). Patrik Gruber vom KV Schwaz musste sich mit guten 573 Kegel mit dem siebten Platz zufrieden geben.

Ergebnisse:
U-10 männlich
U-14 weiblich
U-14 männlich
U-18 weiblich
U-18 männlich
U-23 weiblich
U-23 männlich

Foto: KV Schwaz

Mehr Fotos sind auf der Homepage von KV Schwaz zu finden.