TSKV Logo
 
Tiroler Sportkegler-Verband
df TermineTiroler VerbandLigenBewerbeLinks
cp
Suchbox
Schnellsuche
80 Jahre TSKV
test
Land Tirol
Sponsor Stadt Innsbruck
Radio U1
24.03.19 13:51 Alter: 31 days

KV Schwaz erleidet trotz Mannschaftsrekord eine Niederlage, KSK Sparkasse Jenbach gewinnt

 

Am vergangenen Samstag fand die 8. Runde der Frühjahrssaison der Bundesliga West und Superliga statt.

Der KV Schwaz wurde diesen Samstag vom Tabellenzweiten KSK Union Orth / Donau begrüßt. Den ersten Durchgang bestritten Gstrein Roland und Hechenberger Michael, die einen Punkt holen konnten. Mit 21 Kegel Rückstand geht es für Dummer Marco und Gruber Patrick in die zweite Runde. Dummer Marco wurde bereits vor Spielbeginn durch Budai Adam ersetzt, der einen wichtigen Punkt holte und den Rückstand in einen Vorsprung von 17 Kegel verwandeln konnte. Doch der KSK Union Orth / Donau ließ sich die Butter nicht vom Brot nehmen und machte im dritten Durchgang den Sack zu. Arnold Hannes und Reichart Christian waren trotz hervorragender 600er chancenlos. Dadurch endete das Spiel zwar mit einem Mannschaftsrekord von ausgezeichneten 613,7 Kegel Schnitt aber leider mit einer 6:2 Niederlage.

Der KSK Sparkasse Jenbach begrüßte diesen Samstag den Tabellenvorletzten SKC EHG Dornbirn. Seder André und Gründler Willi eröffneten das Heimspiel und holten auch gleich die ersten beiden Punkte und 81 Kegel Vorsprung. Im zweiten Durchgang konnten die Nachwuchsspieler Kofler Thomas und Klaus Michael einen Punkt und weitere 52 Kegel Vorsprung herausarbeiten. Somit gingen Schrof Josef und Lieb Dominik mit 133 Kegel Vorsprung in die dritte Runde. Beide holten souverän ihren Punkt und damit endete das Spiel 7:1 für den KSK Sparkasse Jenbach. Ein Pflichtsieg auf das selbsterklärte Ziel unter die ersten Drei zu kommen.

Hier kommt ihr zu den Tabellen und Spielberichten der Tiroler Ligen.
Hier kommt ihr zu den Tabellen und Spielberichten der Superliga und Bundesliga West.