TSKV Logo
 
Tiroler Sportkegler-Verband
df TermineTiroler VerbandLigenBewerbeLinks
cp
Suchbox
Schnellsuche
80 Jahre TSKV
test
Land Tirol
Sponsor Stadt Innsbruck
Radio U1
01.12.19 11:15 Alter: 11 days

KSK Sparkasse Jenbach gewinnt letztes Saisonsspiel, KV Schwaz II verliert gegen Tabellenführer

 

In der elften und letzten Runde der Herbstsaison gewinnt der KSK Sparkasse Jenbach, während der KV Schwaz II verliert.

Für den KSK Sparkasse Jenbach ging es am Wochenende nach Wolfurt. Die Partie eröffneten Lieb Dominik, der mit 530 Kegel seinen Punkt holte, und Schrof Georg, dem es mit 523 Kegel nicht gelingt seinen Punkt zu holen. Mit 21 Kegel Rückstand geht es in den zweiten Durchgang. Im zweiten Durchgang erspielen sich Klaus Michael mit 534 Kegel und Kofler Thomas mit 538 Kegel jeweils ihre Punkte und verwandelten den Rückstand in einen 35-Kegel-Vorsprung. Im dritten Durchgang schnappt sich Schrof Josef mit 538 Kegel seinen Punkt. Seder André verpasst um 2 Kegel seinen Punkt aufgrund eines starken 4. Spiels des Gegners. Dennoch reicht es für den KSK Sparkasse Jenbach und sie gewinnen mit 3:5 auswärts und 89 Kegel Vorsprung.

Der KV Schwaz musste zum letzten Spiel zum Tabellenführenden SKC Koblach. Den ersten Durchgang eröffneten Schrettl Marco, dem es mit 537 Kegel nicht gelingt seinen Punkt zu erspielen und auch Knapp Bernhard, der ab dem 84. Wurf durch Walch Alexander ersetzt wurde, gelingt es mit 492 Kegel nicht den Punkt zu holen. Im zweiten Durchgang kann Arnold Hannes seinen Punkt mit 522 Kegel knapp verteidigen, aber Dummer Marco scheitert mit 536 Kegel ebenfalls am stark aufspielenden Gegner. Im letzten Durchgang gelingt es Monthaler Maximilian mit hervorragenden 558 Kegel seinen Punkt zu holen und auch Haselwanter Patrick holt mit 532 Kegel seinen Punkt. Leider reicht es dieses Mal nicht und der KV Schwaz II verliert 5:3 und 111 Kegel Rückstand.

 

Hier kommt ihr zu den Tabellen und Spielberichten der Tiroler Ligen.
Hier kommt ihr zu den Tabellen und Spielberichten der Bundesliga West.