TSKV Logo
 
Tiroler Sportkegler-Verband
df TermineTiroler VerbandLigenBewerbeLinks
cp
Suchbox
Schnellsuche
80 Jahre TSKV
test
Land Tirol
Sponsor Stadt Innsbruck
Radio U1
20.01.19 21:49 Alter: 211 days

Tiroler Sprintbewerb geht an Michaela Werth und Patrick Haselwanter

 

Michaela Werth vom KC Rofan und Patrick Haselwanter vom KV Schwaz sicherten sich in Hötting-West die Titel im Sprintbewerb.

Ein etwas kurioses Bild bot das große und kleine Finale des Sprintbewerbs der Damen. Platz 1 und 2 wurde unter den 2 Spielerinnen des KC Rofan ausgespielt während Platz 3 und 4 von 2 Spielerinnen des KSK Raiffeisen Ötztal ausgespielt wurde. Hechenblaickner Petra und Werth Michaela machten es spannend bis zum 6. Wurf des Sudden Victory, nachdem sie Satzgleichstand hatten. Werth Michaela, die bereits in den Vorrunden ein glückliches Händchen für das Sudden Victory hatte, gelang ein Neuner im letzten Wurf und sicherte sich so knapp (SV 39:33) den ersten Platz vor ihrer Kollegin Petra Hechenblaickner. Platz 3 ging souverän an Schöpf Lidwina, die ihre Kollegin Gstrein Franziska mit 2 gewonnenen Sätzen auf den Platz 4 verwies.

Bei den Herren kam es bereits am Anfang zu einem regelrechten Favoritensterben. Unter anderem war es für Weiskopf Thomas, Kohl Bernhard und Flörl Peter nach der ersten Runde vorbei. Ein spannendes großes und kleines Finale bot sich dann zu bereits vorgerückter Stunde bei den Herren. Um Platz 1 spielten Haselwanter Patrick vom KV Schwaz und Kaidisch Michael von SPG SKVI KC Katzenberger. Nach einem Satzgleichstand ging es auch für die Beiden ins Sudden Victory. Kaidisch Michael unterlag mit 15 Kegel knapp dem siegreichen Haselwanter Patrick, der mit 16 Kegel im Sudden Victory den 1. Platz beansprucht. Lieb Dominik von KSK Sparkasse Jenbach und Schuster Stefan von SV Innsbruck gingen beim Spiel um Platz 3 ebenfalls ins Sudden Victory. In diesem ging Schuster Stefan mit knappen Vorsprung (SV 22:20) siegreich hervor.

Hier findet ihr die Ergebnisse der spannenden Duelle im Detail.

Fotos: Werth